Kölner Stadtmodell Sponsorenehrung 2019 und Überreichung des Stifterbriefes

Dienstag, 12. November 2019, 16:03 Uhr

Letzte Platten eingebaut – Dank an Sponsoren

Nach mehr als 25 Jahren erhält das aktuell acht mal acht Meter große Stadtmodell mit dem aktuellen Gebäudebestand seine letzten vier Platten. Zuvor zeigten sie Luftaufnahmen, jetzt wurde die Neuplanung des Ingenieurwissenschaftlichen Zentrums (IWZ) der TH Köln in Deutz von der Modellbauwerkstatt Anikó Krén aus Aachen fertiggestellt. Im gleichen Zuge wurden die entsprechenden Platten um das Großprojekt Deutzer Hafen aktualisiert. Durch einheitliche Vorgaben zum Modellbau der Initiative Kölner Stadtmodell und des Stadtplanungsamtes bilden die einzelnen Bausteine ein homogenes Bild in Weiß. Die Vollendung des Quadrats wird mit der Einweihung der neuen Modellplatten im Rahmen der diesjährigen Sponsorenehrung gefeiert.

Das Engagement der Initiatoren Prof. Dörte Gatermann und Kaspar Kraemer sowie die Unterstützung durch Spenden aus Kölner Architekturbüros und Projektentwicklern, sowie von privaten und gemeinnützigen Sponsoren entstanden bisher 64 Modellplatten auf acht mal acht Metern. Insgesamt sollen daraus einmal 144 Platten mit Gebäudemodellen werden. Dank der Spenden wird das Kölner Stadtmodell weiter wachsen. Alleine in den beiden vergangenen Jahren wurden 95.000 Euro für das Kölner Stadtmodell gespendet, insgesamt in den gut 25 Jahren rund 750.000 Euro.

(Quelle: Stadt Köln)

Fotos: ©Freunde des Kölnischen Stadtmuseums e.V. Fabian Korte, Brühl