»Frauen in der Architektur – wen interessiert's?« - Podiumsdiskussion mit Dörte Gatermann TU Darmstadt am 24.01.2018

Veranstaltung "Frauen in der Architektur" am Fachbereich Architektur TU Darmstadt


Inputvorträge und Positionen seitens VertreterInnen von Berufsverbänden und Professorenkolleginnen aus Deutschland.
24.01.2018 im Rahmen der Mittwochabend-Vortragsreihe
im Max-Guther-Hörsaal (L3 | 01 Raum 93

Prof. Dörte Gatermann, ehemalige Hochschullehrerin und Büroinhaberin
Brigitte Holz, Präsidentin der Architektenkammer Hessen und Büroinhaberin
Dr. Anke Kamann-Wössner, Leiterin Stadtplanungsamt Karlsruhe
Prof. Dr. Petrow, Professorin und Landschaftsarchitektin
Johanna Saary, Bachelor of Science/ FB Architektur und viele Jahre engagiertes Fachschaftsmitglied
Theresia vom Stein, Master of Science/ FB Architektur, Wimi und Promovendin
Prof. Jo Eisele, ehemals Professor und „Frauenbeauftragter“ des FB Architektur (angefragt)
Jürgen Engel, Büroinhaber (angefragt)

Am 29. September eröffnet am DAM die Ausstellung »Frau ARCHITEKT«. Der Fachbereich begleitet die Ausstellung mit einem vielseitigen Lehr- und Forschungspaket bestehend aus Stegreifen, einem Seminar, einem Workshop, Forschungsmodulen, Vorträgen und einer Podiumsdiskussion.

Im Rahmen der Ausstellung „Frau ARCHITEKT“ im Deutschen Architekturmuseum Frankfurt (DAM) hat sich am Fachbereich Architektur ein Arbeitskreis »Frauen in der Architektur« gebildet.

In Kooperation mit dem DAM hat der Arbeitskreis einen Beitrag zum Begleitprogramm der halbjährigen Ausstellung erarbeitet, an dem sich auch Dr. Uta Zybell, Gleichstellungsbeauftragte der TU Darmstadt, beteiligt. Das Projekt zielt auf eine Signalwirkung sowohl im universitätsinternen Leben der Lehre und der Forschung als auch in der Berufspraxis ab. Ziel ist es, Maßnahmen zur Wahrnehmung und Sensibilisierung in der direkten und indirekten Auseinandersetzung mit dem Thema der gesellschaftlichen und beruflichen Gleichstellung sowie zur Kompetenzstärkung und des Austauschs mit Expertinnen und Experten aus Berufsverbänden zu erarbeiten.

Der Arbeitskreis hat ein vielseitiges Lehr- und Forschungspaket mit öffentlichkeitswirksamen Komponenten für das kommende Wintersemester aufgelegt. Es werden neben Stegreifen auch Forschungsmodule, ein Seminar, ein Workshop, Vorträge und eine Podiumsdiskussion angeboten, für die sich interessierte Studierende bereits anmelden können.

(Text Website TU Darmstadt)