Stadtwerke - Bochum

Der Neubau für die Stadtwerke in Bochum steht im Kernbereich der Bochumer Innenstadt. Sein 60 Meter hoher Turm ist stadtbildprägend und schafft Identität für die City. Das ebenso filigran wie elegant entwickelte Erscheinungsbild der Integralfassade aus dunklen und transparenten Glaselementen mit Fassaden-Kiemen hält den großen Komplex spannungsreich zusammen. Die von den Architekten entwickelte Integralfassade wurde bei diesem Bau zum ersten Mal in vollem Umfang realisiert. Das Zusammenspiel der großen Fassadenfelder mit dem doppelgeschossigen Sockel aus dunkel eingefärbten Betonwerksteinen mit zurückgesetzten Fenstern und einem Attikageschoss am Hochhaus vermittelt unwillkürlich Seriosität und Solidität, aber auch den Anspruch einer energetischen und ökologischen Moderne. Den Unternehmenszielen folgend, werden die Anforderungen an den konstruktiven Wärmeschutz des Niedrigenergiestandards übererfüllt, die Anforderungen werden gemäß der Energieeinsparverordnung um ca. 40% unterschritten . Die offenen, flexibel zu nutzenden und im Vermietungsfall separat zu erschließenden Bürostrukturen entsprechen einer modernen, auf Kommunikation und Teamwork aufgebauten Arbeitswelt, die dennoch nicht auf besondere Raumerlebnisse wie das Atrium mit Skybar verzichten muss.

Projektpartner Stadtwerke Bochum


zurück zur Übersicht
Preis: 1. Preis
Fertigstellung: 01/2005
LPH: 1 - 9
BGF: 21.322 m²
BRI: 84.271 m³
Kenndaten: Primärenergieverbrauch 42,56 kWh/m²a
Projektnummer: 464