Druckerei Asmuth - Köln

Die Druckerei gliedert sich in vier Arbeitsbereiche: Empfang, Druckvorbereitung/Verwaltung, Druckhalle und Versand. Ein gelbes Betonkreuz unterteilt die vier Zonen, bildet den notwendigen Brandschutz und das "grafische Element". Die Materialien sind den unterschiedlichen Nutzungen angepasst, Glas für den Zugang, Betonstein für die Büros, Trapezblech für die Druckhalle und Beton mit Blech für die Nachbearbeitung.
zurück zur Übersicht
Fertigstellung: 1992
Bauherr: Jörg und Theo Asmuth GmbH&Co.KG
BGF: 1.430 m²
BRI: 8.185 m³
Auszeichnungen: Beitrag der BRD zur V. Internationalen Architekturbiennale, Venedig 1991
Vorbildliche Bauten in NRW 1994, Auszeichnung
Projektnummer: 157