Neues Wohnen am Alten Ufer - Köln

Als Metapher für das achtgeschossige Wohn- und Geschäftshaus wäre „Federkleid“ treffend. Nur 500 m vom Kölner Dom entfernt wurde der Neubau mit 32 Appartements zwischen 47 m² und 135 m² fertiggestellt. Der flächige Sockel des Erdgeschosses geht in den ersten fünf Obergeschossen in ein Wechselspiel aus Erkern, Loggien und Balkonen über. Sie fächern die Gebäudehülle wie ein Federkleid auf und ermöglichen gezielte Ausblicke auf Umgebung sowie eine intensive Ausnutzung des Tageslichtes. Die beiden oberen zurückgestaffelten Vollgeschosse mit ihren umlaufenden Terrassen nehmen formal die Staffelung des Marriott Hotels auf und vermitteln so zwischen Bestand und Neubau. Die expressive Straßenfassade mit ihrer bronzefarbenen Aluminium-Glaskonstruktion unterstreicht das wirtschaftliche und nachhaltige Energie- und Klimakonzept. Die überwiegend bodentief verglasten Felder erhalten eine neutrale Sonnenschutzverglasung sowie eine innenliegende hochreflektierende Lichtlenklamelle als Sonnen- und Blendschutz. Die Kühlung und Heizung des Gebäudes wird über deckenintegrierte Heiz- und Kühlflächen generiert. Die Wohnflächen werden natürlich über freie Fensterlüftung be- und entlüftet, die bedarfsgerechte Nachströmung von Frischluft erfolgt über die Fassade.


zurück zur Übersicht
Fertigstellung: 2013
Bauherr: Lebenstraum, Gesellschaft für modernes Wohnen mbH
Projektpartner: Arge mit Römer Partner Architektur
BGF: 5.596 m²
BRI: 17.476 m³
Projektnummer: 590