Editionshaus 478

Der zunehmende Prozeß der Individualisierung nimmt Einfluss auf die Suche nach der persönlichen Wohnidee. Ein wesentliches Merkmal des mit der Firma Baufritz entwickelten "Editionshauses 478" ist sein durchgängig variables Konzept und sein modulares Gestaltungsprinzip. Für den Bauherren bietet es individuelle Anpassungsmöglichkeiten an die persönlichen Vorstellungen. Es werden ausschließlich ökologisch unbedenkliche Baustoffe verwendet, die ein gesundes Wohnen gewährleisten. Gestalterische Grundidee ist eine kubische Gebäudeform, die einen hohen Wiedererkennungswert hat. Gebäudeteile wie Loggien und Balkone werden nicht addiert sondern aus dem Körper herausgeschnitten, substrahiert. Das äußere Erscheinungsbild wird durch besondere Merkmale wie die Kombination neuartiger Holztafeln und Fassadenelementen aus Glas geprägt. Das gläserne Eingangsportal tritt als einziges, zeichenhaftes Element aus der Fassade hervor. Es besteht aus einem Spezialglas, dessen Farbe frei gewählt werden und, wenn gewollt, auch leuchten kann. Individuelle Fassaden- und Grundrissvariationen erlauben vielfältige Gestaltungsmöglichkeiten

Jedes Haus ein Unikat!


zurück zur Übersicht
Typologie: Wohnen
Projektpartner: Baufritz
Auszeichnungen: > Innovationspreis Architektur und Bauwesen 2006
> Nominierung zum Designpreis 2007
Projektnummer: 478